Skip to main content

Asiatischer Ginseng

Asiatischer Ginseng ist auch als Panax Ginseng bekannt und stammt ursprünglich aus Ost-Asien, daher auch die Bezeichnung asiatischer Ginseng. In China und Korea ist sie entdeckt worden und mittlerweile baut man sie in Nord-Ost-China an und auch noch auf der koreanischen Halbinsel. Dies hat natürlich seine Gründe, sie einfach nur wachsen lassen, wo sie gerade wächst, hilft bei der Ernte nicht sonderlich. Ginseng wird heute als Heilpflanze eingesetzt und das auf der ganzen Welt und von daher muss man die Pflanze auch dort anbauen, wo den Wachstumsbedürfnissen entsprochen werden kann, damit man eine gute Heilpflanze anbieten kann.

Ginseng Tee bei Stress

Asiatischer Ginseng ist sehr beliebt und wird zu gerne auch als Wunderkraut benannt. Gerade Athleten und sehr gestresste Menschen schwören auf diese besondere Wurzel, denn sie bringt neue Energie mit sich, sorgt dafür, dass man sich fit fühlt und konzentrieren kann, nimmt die Müdigkeit und vieles mehr. Die gesamte Leistungsfähigkeit wird gesteigert, ob nun bei physischem oder mentalen Stress. Aber auch ansonsten wirkt der asiatische Ginseng wahre Wunder, warum die Naturheilmedizin sehr oft empfohlen wird. So kann asiatischer Ginseng den Blutkreislauf regulieren, ob man nun zu niedrigen Blutdruck oder zu hohen Blutdruck hat. Außerdem kann  der Ginseng den Stoffwechsel normalisieren, den Cholesterinspiegel verbessern und wirkt sogar als Potenzmittel.

Ginseng ist vegan und enthält keinen Zucker

Man sieht, asiatischer Ginseng hat es in sich und das alles rein pflanzlich. Ginseng enthält keinen Zucker, ist absolut biologisch, bringt keine Aromen mit sich, ist Hefe frei und vegan, dazu ist er Gen frei, Gluten frei, Fructose frei, und enthält auch keine Laktose. Er wird also gut vertragen und ist dazu auch noch sehr kostengünstig. Es ist kein Wunder, dass sogar Schulmediziner den Ginseng gerne empfehlen, wenn sich die Patienten müde und abgeschlagen fühlen, wenn es an Konzentration fehlt und mehr. Ginseng wird nämlich gut vertragen und gilt als allgemeines Stärkungsmittel.

Wer einmal Ginseng für sich genutzt hat, wird schnell überzeugt sein und gerne den Tee trinken, die Dragees zu sich nehmen oder sich für Ginseng Pulver oder Ginseng Extrakt entscheiden. Asiatischer Ginseng ist in vielen Varianten erhältlich, so dass jeder Nutzer seine eigene Möglichkeit findet, ihn zu sich zu nehmen. Das Wunderkraut wurde schon vor Tausenden Jahren genutzt und zwar, um die Krieger zu stärken und mehr. Adlige haben das Wunderkraut für sich und das Heer gekauft und haben dafür viel Gold bezahlt. Heute ist Ginseng meist günstiger als Medikamente und doch besonders hilfreich in der Anwendung. Man wird erstaunt sein, wie gut Ginseng wirkt!