Skip to main content

chinesischer Ginseng

Chinesischer Ginseng, ist auch bekannt als Panax Ginseng und wird ebenso auch gerne als koreanischer Ginseng bezeichnet. Chinesischer Ginseng gehört zu der Familie der Araliengewächse und ist vor allem in Gebirgen und Wäldern zu finden. Wenn es um den chinesischen Ginseng geht, findet man diesen im nordöstlichen China und genutzt wird die Wurzel.

Die Chinesen behandeln mit dem Ginseng schon seit vielen Jahrtausenden die unterschiedlichsten Krankheiten. Und was in China gut ist, kann in Deutschland und auch anderen Ländern nicht schaden. So sieht man es zum Glück heute und der chinesische Ginseng wird von der Naturheilkunde zur Behandlung von vielen Krankheiten empfohlen. Chinesischer Ginseng wird oft als Allheilkraut oder Allheilwurzeln betitelt und das nicht ohne Grund, denn er wirkt bei sehr vielen Krankheiten positiv auf den Körper.

chinesischer  Ginseng ist schon lange bekannt

Der chinesische Ginseng wurde das erste Mal im Jahre 40 vor Christus schriftlich erwähnt. Die Ginsengwurzel gilt seitdem als Sinnbild für ein langes Leben und für Gesundheit. Und schaut man sich einmal in China um, sieht man dort sehr viele alte Menschen und das muss ja einen guten Grund haben! Früher durften nur Kaiser und Könige, wie andere Adlige den chinesischen Ginseng für sich nutzen, heute ist es zum Glück anders und man muss noch nicht einmal viel Geld dafür ausgeben. Früher war die Wurzel so wertvoll, dass man, wenn man die Wahl zwischen chinesischer Wurzel und Gold hatte, lieber die Wurzel wählte. Übersetzt man das Wort rénshēn (Ginseng) der chinesischen Sprache, dann heißt dies so viel wie Menschen-Wurzel. Die Wurzel ist also für die Menschen bestimmt und das ist mehr als gut so, denn immerhin wurde Ginseng sogar schon von der Schulmedizin als Heilpflanze anerkannt und das will wohl viel heißen. Man erkennt einfach, wie gut chinesischer Ginseng ist und vertraut auf ihn. In Europa wurde der Ginseng im 17 Jahrhundert populär und entwickelt sich seither immer weiter. Immer mehr Menschen erkennen, dass der chinesische Ginseng viel zu bieten hat.

Wirkung von chinesischem Ginseng

Ginseng wirkt wunderbar bei Erkältungskrankheiten, sogar bei denen, welche stressbedingt entstanden sind. Das Immunsystem wird enorm unterstützt und Müdigkeit, wie auch Schwächegefühl verschwinden sehr oft gänzlich. Ginseng kann auch die Konzentrationsfähigkeit verbessern und wird bei Abgeschlagenheit helfen. Man wird aber kaum bei dem chinesischen Ginseng an Nebenwirkungen leiden, was ihn auch so interessant als Naturheilmittel macht. Chinesischer Ginseng wird als Tee, Extrakt, Pulver oder Dragee geboten, so dass jeder Nutzer selbst entscheiden kann, wie er den Ginseng zu sich nehmen mag.