Skip to main content

Ginseng zur Regulierung des Blutdruckes

Ginseng kann genutzt werden, um den Blutdruck zu senken oder aber auch, um diesen zu erhöhen. Somit ist Ginseng ein wunderbares Naturmittel für niedrigen Blutdruck und auch Bluthochdruck. Der Blutdruck wird ausgezeichnet reguliert, so lange die Nutzer intakte Blutgefäße aufweisen. Roter Ginseng wird empfohlen, wenn man den Blutdruck senken möchte und weißer Ginseng, wenn man ihn erhöhen mag. Wei bei allen anderen Erkrankungen gilt auch bei dem Blutdruck, dass man das Produkt eine gewisse Zeit einnehmen muss, um überhaupt eine Wirkung zu spüren. Eine Kur von drei Monaten ist empfehlenswert, damit der Kreislauf gut reguliert werden kann. Meistens hat man Blutdruckprobleme, weil das Herzkreislaufsystem Probleme mit sich bringt.

Auch hier kann Ginseng wunderbar eingesetzt werden. Aber natürlich muss man selbst auch etwas für sich tun, so die Ernährung umstellen und sich mehr bewegen. Man sollte viel trinken, gerne auch Ginseng Tee, damit das Blut fließfähig bleibt. Somit hat man auch gleich einen besseren Cholesterinspiegel vorzuweisen und kann den Sauerstoffbedarf des Herzens senken, damit der Herzmuskel wieder kräftiger arbeiten kann. Natürlich sollte man bei Herz- Kreislaufproblemen immer erst mit dem Hausarzt sprechen und Medikamente nie einfach absetzen, weil man es mit Ginseng versuchen möchte.

Die Pflanze darf man meist einsetzen, der Hausarzt wird auch raten, wie genau und doch kann man seine Medikamente einnehmen, bis wirklich eine Wirkung ersichtlich ist. Und diese dauert ein wenig, wie bei allen pflanzlichen Produkten, die man für seine Gesundheit anwendet. Wichtig ist auf jeden Fall, dass man Ginseng regelmäßig für sich einsetzt, um eine gute Wirkung auf die Gesundheit zu verspüren. Nicht nur für den Blutdruck und für die Herzmuskulatur kann Ginseng ein Segen sein, sondern auch bei vielen anderen Erkrankungen



Ähnliche Beiträge