Skip to main content

koreanischer Ginseng

Koreanischer Ginseng ist ein Allheilmittel, dessen echte Bezeichnung Panax ginseng C.A. Meyer ist. Ginseng stammt aus dem chinesischen und heißt übersetzt nichts anderes als Menschenwurzel. Es ist eine Wurzel für den Menschen und diese Wurzel hat es in sich. Wer Ginseng nutzt, tut sich und seinem Körper etwas Gutes. Für die Heilwirkung sind die Ginsenoside verantwortlich, die Inhaltsstoffe der Wurzel. Dadurch wurde sie zu einer wahren Heilpflanze überall auf der Welt.

Aber Achtung: Es gibt sehr viele Pflanzen, die als Ginseng bezeichnet werden und die sehr unterschiedlich in der Vielzahl der Ginsenosiden sind und darauf muss man als Käufer achten. Nur echter koreanischer Ginseng hat die meisten Ginseosiden vorzuweisen und ist von daher am besten in der Wirkung. Alle anderen Formen, die man dem Käufer gerne anbietet, sind viel zu schwach in der Wirkung. Daher muss man immer auf den koreanischen Ginseng achten, wenn man das Beste für sich möchte.

Echter koreanischer Ginseng

Der echte Ginseng wächst in den Wäldern und Gebirgen der koreanischen Halbinsel. In der Regel bezieht sich die Bezeichnung „koreanischer Ginseng“ auf eine sehr langsam wachsende Ginseng Pflanze, die aus den Wälder Koreas stammt.  Der koreanische Ginseng wird sowohl wild als auch als Kulturpflanze geerntet. Wobei der wild wachsende Ginseng immer seltener zu finden ist. Seine Wurzel wird nach 4-6 Jahren geerntet und verarbeitet.

Koreanischer Ginseng ist weiß, auch wenn von ihm oft der rote Ginseng abstammt. Aber dieser wird gedämpft und nimmt deshalb die rote Farbe an, auch wenn er dann auf dem Markt teurer angeboten ist, ist seine Wirkung gar nicht so groß, wie der weiße Ginseng sie zu bieten hat.

Also ist roter Ginseng vielleicht nett anzusehen, aber wer Wirkung möchte, muss den koreanischen weißen Ginseng erwerben. Und wenn man sich einmal die Preise anschaut, so ist koreanischer Ginseng nicht wirklich teuer, ob man ihn nun als Tee, Dragees, Pulver oder Extrakt kaufen möchte. Daher hat man hier einen Grund mehr, auf den echten koreanischen Ginseng zu achten, damit man auch wirklich die Einzigartigkeit für sich nutzen kann und den besten Ginseng für sich und seine Erkrankungen  nutzt.

Wozu wird koreanischer Ginseng verwendet

Ginseng dient der Unterstützung der allgemeinen Gesundheit. Er stärkt das Immunsystem und wirkt regulierend auf das Nervensystem. Weitere Vorteile des koreanischen Ginseng sind:

  • Regulierung des Blutdrucks (Ginseng wirkt als adaptogen)
  • Erhöhung der Ausdauer
  • Verbesserung der psychischen und physischen Leistungsfähigkeit
  • Erhöhung der mentalen Energie
  • Steigerung des Libido
  • Verringerung des Blutzuckerspiegels

Bereits durchgeführte Studien bestätigen die Wirkung von Ginseng Extrakten zur Unterstützung von Krebserkrankungen und bei der Bekämpfung der Impotenz bei Männern.

Ginseng Präparate

Die Wurzeln des Ginseng enthalten die chemisch aktiven Komponenten, die Ginsenoside. Die Ginsenoside sind für die meisten medizinischen Eigenschaften des Ginseng verantwortlich.

Im Grunde spielt es Rolle, ob man sich für den Tee, für Dragees, für Pulver oder Extrakt entscheidet. Man hat eine gute Auswahl und kann ganz nach den eigenen Bedürfnissen das perfekte Produkt für sich nutzen. Ob man nun Müdigkeit abbauen möchte, ob man sich fit und vital fühlen möchte oder anderes. Koreanischer Ginseng ist wunderbar und hat viel zu bieten, dazu schmeckt er sogar noch sehr gut und gerade den Tee wird man genießen können. Die Naturheilkunde arbeitet immer mehr mit dem echten koreanischen Ginseng und auch die Schulmedizin setzt ihn mittlerweile sehr gerne ein.