Skip to main content

Wie macht man Ginseng Tee?

Wie macht man Ginseng Tee?

Heute wird Ginseng Tee als traditionelle, chinesische Medizin angesehen die seit der Antike ständig an Wert gewonnen hat. Auf dem europäischen Kontinent ist sie erst seit dem letzten Jahrhundert bekannt geworden. In Asien ist dieser Tee als Allheilmittel gegen gegen viele Krankheiten und Gesundheitsbeschwerden bekannt. Nach überstandenen Erkrankungen wird dieser Tee getrunken um schneller zu genesen. Bei diesem Tee wird die Wurzel der 7 Jahre alten Ginsengpflanze verwendet. Die Ginsengwurzel wird geschält, gebleicht und dann getrocknet.

Herkunft des Tees

Die Pflanze besitzt eine Größe von 30 bis 60 cm. Sie zählt zu den Araliengewächsen. Asiatischer Ginseng, chinesischer Ginseng und der aus Korea stammende Ginseng sind unter dem Namen Gilgen, Samwurzel oder Kraftwurz bekannt. Der Ginseng wächst in Wald und Bergregionen Chinas, Japans, und Koreas. Ginseng wird in vielfachen Kulturen angebaut und wird zu unterschiedlichen Produkten weiterverarbeitet. Ginseng wird als Endprodukt in Form von Kapseln, Pulvern, Tropfen und eben auch Tees im Handel angeboten.

Die Zubereitung erfordert eigentlich nur wenige Handgriffe

Man schneidet auf herkömmlichen Wege die getrocknete Ginseng-Wurzel in sehr kleine Stücke und gießt sobald mit heißem Wasser auf. Der Tee sollte länger ziehen, je nach gewünschter Geschmacksstärke bis zu 10 Minuten. Nach dieser Zeit wird der Tee durch ein Teesieb getrieben. Die Einnahme von standardisierten Teepräparaten wird empfohlen. Der Tee sollte bis zu 3 x täglich über einen Zeitraum von 3 – maximal 4 Wochen getrunken werden. Neben und Wechselwirkungen gibt es keine. Die Anwendung von Ginseng kann bis zu 3 Monaten durchgeführt werden.

Erneute Teekur mit Ginseng

Die erneute Einnahme des Tees ist nach relativ kurzer Pause wieder möglich. Die Ginsengwurzel muß trocken gelagert und vor Licht geschützt werden. Im Handel sind mittlerweile kleine Teebeutel und Ginseng Tees in großen Beuteln erhältlich . Empfohlen wird dieser Tee zur Abwehr von vielerlei Krankheiten zu allen Jahreszeiten. Billigerere Ginsengprodukte haben einen zu niedrigen Ginsenggehalt. Somit ist die Wirkung bei diesen Billigpräparaten deutlich herabgesetzt. Deswegen ist es ratsam auf hochwertige Präparate und Tees zurückzugreifen um eine zufriedenstellende Wirkung zu erzielen.



Ähnliche Beiträge