Ginseng für Hunde

ginseng-fuer-hunde

Ginseng ist ein Naturprodukt, welches für Menschen schon lange bekannt ist und welches natürlich im Labor an Tieren erprobt wird. Aber nicht an Hunden, für die das Ginseng auch etwas ist. Tierärzte handeln die Heilkraft von Ginseng derzeit noch als Geheimtipp, aber es wird sicherlich nicht lange dauern und Ginseng wird auch bei Tieren zu einer Normalität. Ginseng zeigt bei Hunden nämlich eine gute Wirkung, auch wenn man dies nicht gedacht hätte und gilt deshalb auch als so wertvoll. Hunde die recht schlapp sind und ständig müde erscheinen, werden mit Ginseng wieder aufleben.

Aber bevor man die Wurzel für sich einsetzt, sollte man es erst einmal mit dem Tierarzt besprechen.  Grundsätzlich sei gesagt, dass sich bei dem Hund der Allgemeinzustand schnell verbessert. Der Hund wird vitaler, nimmt mehr Futter zu sich, ist nicht mehr so gestresst, hat mehr Selbstsicherheit und bekommt glänzendes Fell. Auch die Mobilität wird gesteigert. Man hat einen ganz anderen Hund, wenn man diesem eine Kur mit Ginseng gönnt.

Wie bei uns Menschen auch, muss der Hund den Ginseng regelmäßig bekommen, damit die Pflanze auch wirken kann. Für Tiere gibt es viele Ginseng Produkte auf dem Markt und diese kann man im Drogeriemarkt kaufen, bei manchen Tierärzten und in den Apotheken. Man kann es natürlich auch im Online Shop erwerben. Wichtig ist zu schauen, welche Inhaltsstoffe ein Produkt enthält. Zu viele Zusatzstoffe sind nicht sonderlich vorteilhaft.

Nur mit hochwertigem Ginsengextrakt wird man seinem Tier etwa Gutes tun können. Menschen selbst würden auch nur die besten Produkte für sich einsetzen und dies hat natürlich auch der Hund verdient. Die Anwendung ist absolut lohnend, sollte aber nicht am Abend geboten werden. Der Hund sollte wie auch der Mensch, Ginseng Produkte nur am Tage einnehmen, weil sie zu viel Energie spenden. Es würde nichts bringen, wenn der Hund am Abend nicht schlafen kann.